Profilbilder  Annika Oppermann_bea.jpg

#FoodIndustry

#ThroughAuthenticity ToCredibility

#StakeholderEngagement



 

Anika Oppermann

Anika Oppermann ist promovierte Lebensmittelwissenschaftlerin (Wageningen, NL) mit internationaler Praxiserfahrung in der Lebensmittelindustrie. Eine Krebserkrankung während des Studiums ließ sie hinterfragen, auf welchen gesellschaftlichen Beitrag sie später einmal zurückblicken wollen würde. Ihr wurde bewusst, dass ihr die Themen Zukunftsfähigkeit unserer Lebensmittelproduktion, Brücken bauen zwischen der Lebensmittelindustrie und ihren Stakeholdern besonders am Herzen liegen. Während einer persönlichen Recherche ist ihr klar geworden, wie authentischer und offener Dialog (mit Stakeholdern, dem Endverbraucher und der Öffentlichkeit) mit dem Gestalten eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems zusammenhängt. So hat Anika ihre berufliche Leidenschaft gefunden.

Seit Ende 2018 ist Anika selbstständig und verbindet ihre  Fähigkeiten mit den Themen, die ihr besonders am Herzen liegen: Besonders gerne unterstützt sie Organisationen bei der Recherche zu und Analyse von allgemeinen oder konkreten Nachhaltigkeitsthemen im Agrar- und Lebensmittelbereich, von Benchmarkings, über Trends und Herausforderungen (entlang der Wertschöpfungsketten) bis hin zu Stakeholder-Analysen. Derzeit bildet sie sich nebenberuflich im Bereich Stakeholder-Dialoge und Kooperationen weiter, da Anika der Überzeugung ist, dass komplexe Probleme nur durch Integration aller relevanten Stakeholder gelöst werden können, um nachhaltige Prozesse zu initiieren, organisieren und zu begleiten.