Veränderung bricht sich Raum. Wie Silent Spaces analoge und digitale Teams in ihrer Selbstwirksamkeit befähigen

Foto: Ines Meier ©

Foto: Ines Meier ©

Gemeinsam den Weg des Wandels gestalten und beschreiten, dafür  engagiert sich Marco Harenberg, Vorstandsmitglied der sustainable natives eG. Kürzlich  hat er sich zu einem Interview mit "Silence Space" zusammengefunden. Silence Spaces ist eine Podcast-Reihe, die im Zuge der Forschungsarbeit "Silence Spaces in Unternehmen" von Simon Ehinger entstanden ist und die stillen und tiefgreifenden  Schritte von Organisationen beleuchtet, die zu einem Weg der radikalen Veränderung führen. Der Podcast zeigt , dass eine andere Wirtschaft und Gesellschaft nicht nur denkbar, sondern auch machbar ist.  Und genau dafür tritt sustainable natives an. Macht in dieser Podcast-Folge zusammen mit  Marco Harenberg einen Deep-Dive in die folgenden Themen:

  • sustainable natives: die Kooperationsplattform für eine nachhaltige Transformation: UnternehmensberaterInnen, Coaches, Kreativ- Artists

  • Verantwortung übernehmen um die Zukunft lebenswert zu gestalten: Zukunft beginnt heute

  • Wechselwirkung zwischen Systemen und Individuen und ihrer Potentialentfaltung

  • Innehalten und Wahrnehmen, um Muster und Glaubenssätze zu erkennen und möglicherweise zu überwinden

  • Menschen als Sinnesorgane der Organisation: Reflexion institutionalisieren

  • Raum geben für das, was wirklich kommen möchte und in diesem Moment lebendig ist

  • Achtsamer Umgang mit der "unendlich wertvollen Ressource Zeit"

  • Innehalten, Reflexion und Verbundenheit und was radikale Ehrlichkeit damit zu tun hat

 
 
Marco_Harenberg_bea.jpg

Marco Harenberg

Strategischer Berater, Trainer und Coach. Marco entwickelt nachhaltige Business-Strategien und begleitet Unternehmen in Transformationsprozessen. Als Organisationsentwickler liegen seine Fokusthemen in den Themenfeldern Leadership, Teamentwicklung und Cultural Change.

Simon Ehinger

Beschäftigt sich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis mit transformativen Nachhaltigkeitsansätzen. In seiner Abschlussarbeit untersucht er zukunftsfähige Unternehmenskulturen und wie Stille und Achtsamkeit zu einem inneren Wandel beitragen können. Als Organisationsentwickler bei goodmoodfood und in diversen ehrenamtlichen Engagements sammelt er praktische Erfahrungen.